Fahrradtour manuell planen

Für die Planung einer Fahrradtour gibt es schon endlos viele Webseiten, Apps und andere Projekte. Was mir hier noch fehlt ist ein Tool mit dem ich eine Route auf einer Karte zeichnen kann ohne dass ein Routenplanungsalgorithmus eingreift und mir vorgibt welchen Weg ich fahren soll.

Also habe ich mich mal daran gemacht, ein Browser basiertes Tool zu erstellen, dass diese einfache Anforderung abdeckt. Folgende Funktionen waren mit dabei wichtig.

  • Kartenmaterial mit Anzeige von Fahrradwegen
  • Export und Import vom GPX Dateien
  • Einfach zu benutzen
  • Zoom
  • Suche nach Adressen mit der Nominatim API

Basierend auf OpenLayers habe ich also eine Webseite erstellt, auf der die OpenCycleMap von Thunderforest dargestellt wird. Für das Erstellen der Route habe ich ein JavaScript Programm erstellt, mit dem man selber eine Route zeichnen kann. Auch gerne quer durchs Gelände ohne irgendwelche Regeln oder Vorgaben.

Aktuell ist die Suche nach Adressen mit der Nominatim API noch offen. Das werde ich wohl in einer späteren Version mal hinzufügen. Jetzt plane ich erst mal meine nächste Fahrradtour auch wenn das Wetter gerade nicht nach Fahrradfahren aussieht.

Regen Regen Regen – Kein Fahrradwetter 🙁

Das Planen der Route erfolgt ein mehreren Schritten. Ich gehe dabei wie folgt vor.

  1. Eine Linie vom Start zum Ziel ziehen
  2. Etwas näher heranzoomen und dann grob die Route planen
  3. Immer weiter hineinzoomen und die Route stück für Stück auf den Weg ziehen den man fahren möchte
  4. GPX Datei exportieren.

Das Ergebnis ist eine Route. Hier z.B. ein Route die ich hoffentlich nächste Woche mal fahren kann.

So weit so gut. Offen ist aktuell noch die Geocodierung mit der Nominatim API

Unter https://opencyclemap.jentsch.io/ kann man mit einer aktuellen Version vom aktuellen Stand der Entwicklung herumspielen. Die Karte funktioniert dabei sehr einfach.

  • Ein Klick auf die Karte setzt einen Wegpunkt
  • Doppelklick beendet die Route
  • Auf der Karte klicken und ziehen bewegt die Karte
  • Auf die Route klicken und ziehen setzt einen zusätzlichen Wegpunkt der auf der Karte bewegt werden kann
  • Mit einem Klick auf einen Wegpunkt kann man den Wegpunkt auf der Karte bewegen
  • Links oben sind 2 Buttons zum Zoomen
  • Zoomen kann man auch mit einem Doppelklick oder dem Mausrad
  • Oben rechts befinden sich die Funktionen zum
    – Löschen der Route
    – Download der Route (GPX Format)
    – Upload einer Route (GPX Format)
    – Full-Screen Mode aktivieren/deaktivieren

Die erzeugten GPX Dateien können auf einem Android Gerät mit jeder belibigen App geöffnet werden, die das GPX Dateiformat unterstützt. Ich persönlich nutze sehr gerne die „Routes – GPX/KML Navigation & GPS Tracker “ App. Die App hat alles was ich brauche für die Fahrrad-Navigation und ist kostenlos und werbefrei. Mehr kann man sich doch nicht wünschen.