Überspringen und zum Inhalt gehen →

jentsch.io Beiträge

AIDE Git add file – die fehlende Funktion

AIDE ist mein ständiger Begleiter und ich bin sehr froh, darüber, dass ich unterwegs mit Hilfe der Android IDE programmieren kann. Da ich auch ein großer Fan von github bin, ist es umso besser, dass die AIDE auch eine git Integration ermöglicht. Allerdings vermisse ich sehr schmerzlich die Funktion „git add“ mit der man neue Files einem Repository hinzufügen kann. Da meine Projekte mit der Zeit immer umfangreicher werden und daher auch immer neue Klassen, Layouts, Strings und vieles mehr benötige, kommen auch immer mehr Dateien hinzu. Bisher habe ich noch keine richtige Lösung für dieses Problem gefunden. Daher sind viele meiner Projekte noch nicht bei github gelandet und die Projekte bei github gnadenlos veraltet. Falls Irgendwer eine Lösung oder…

Kommentare geschlossen

NDK: Android NDK: NDK Application ‚local‘ targets unknown ABI(s): x86_64 mips

Heute Morgen hat mich die AIDE mit der Fehlermeldung “ NDK: Android NDK: NDK Application ‚local‘ targets unknown ABI(s): x86_64 mips“ geärgert, als ich versucht habe, die KeePassDroid App zu compilieren. Diese App hat leider ein paar Zeilen C/C++ Code und ist nicht 100% pure Java. Das ist aber dank der C/C++ Unterstützung der AIDE normalerweise kein Problem. Aber die beiden CPU Architekturen x86_64 mips werden wohl nicht unterstützt. Macht ja nichts, da alle meine Android Geräte mit armeabi(-v7a) laufen (Auch wenn sich das dank Console OS: Dual-Boot Android, Remastered for The PC bald ändern wird). Aber darum muss ich mich heute noch nicht kümmern. Dank dem AIDE Hinweis „NDK: Android NDK: Please fix the APP_API definition in ./jni/Application.mk“ kann ich den…

Kommentare geschlossen

Mails per SMTP mit dem PHPMailer versenden

Jeder der schon mal aus einem PHP Skript heraus eine Mail verschickt hat, kennt den mail Befehl. Dieser Befehl ist recht einfach und funktioniert wunderbar, so lange man sich darauf verlässt, dass der Empfänger nicht irgendwelche Maßnahmen ergriffen hat, die so versendete Mails als Spam erkennen. Da man sich bei z.B. einem Registrierungs-Formular oder anderen automatisch erzeugten Mails, bei denen man die Empfänger nicht kennt, nicht darauf verlassen kann, bin ich irgendwann mal auf den Versand per SMTP umgestiegen. Das ist wesentlich sicherer und die Wahrscheinlichkeit, dass die Mail wirklich da ankommt, wo sie soll ist wesentlich größer. Da ich das Rad nicht neu erfinden wollte habe ich erst mal nach existierenden Libraries gesucht und bin dabei auf den PHPMailer …

Kommentare geschlossen

Online Checker für Shell Scripte

Unter ShellCheck.net habe ich ein Tool gefunden, mit dem man schnell und einfach eine statische Analyse für Shell-Skripte durchführen kann. Einfach den Script Code auf der Seite in das Eingabefeld kopieren und schon werden die Schwächen des Shell Scripts aufgezeigt. Die Statische Code-Analyse ist ein Software-Testverfahren, das vor oder während der Compilierung durchgeführt wird. Der Quelltext wird hierbei einer Reihe formaler Prüfungen unterzogen, bei denen bestimmte Sorten von Fehlern entdeckt werden können, noch bevor das Shell Script ausgeführt wird. Bei der Prüfung einiger meiner Shell Scripte hat mit ShellCheck.net hat mir das Tool eine Reihe von Verbesserungen vorgeschlagen und ich konnte einige meiner Skripte noch mal optimieren. Vor allem die kleinen „Was wäre wenn?“ werden von dem Open Source Tool…

Kommentare geschlossen

php Sudoku 2.0 endlich fertig.

Endlich ist es so weit und die aktuelle Version des PHP Sudoku ist fertig und kann kostenlos unter https://github.com/msoftware/phpsudoku heruntergeladen werden. Wer einfach nur mal ein Sudoku spielen möchte kann das unter https://phpsudoku.jentsch.io/ tun.

Kommentare geschlossen

CSS3114: Fehler bei der Berechtigungsprüfung für die OpenType-Einbettung in „@font-face“. Die Berechtigung muss „Installable“ sein.

Was für ein langer Titel. Ja, ich weiß, aber in diesem Artikel geht es um eine Lösung für das im Titel angesprochene Problem, dass mir über den Weg gelaufen ist, als ich einen True Type Font aus dem Internet nutzen wollte. Dabei habe ich den Font DS-DIGI.TTF der Stoppuhr unter „http://thecodeplayer.com/walkthrough/make-a-stopwatch-using-css3-without-images-or-javascript“ in einem konkreten Anwendungsfall nutzen wollen. Alles in allem hat das auch ganz gut funktioniert. Nur der Internet Explorer hat wohl etwas strengere Regeln bei der Verwendung von TTF Dateien als Webfont, denn statt dem Font bekomme ich nur den folgenden Fehler angezeigt. CSS3114: Fehler bei der Berechtigungsprüfung für die OpenType-Einbettung in „@font-face“. Die Berechtigung muss „Installable“ sein. Nachdem ich den Fehler nun mal gegooglet habe bin ich auf das kleine Programm…

Kommentare geschlossen

Wie es sich anfühlt, wenn ein Startup scheitert

Lesenswerter Artikel bei t3n über die Schlachten des Startups 99dresses. Hier erzählt die Gründerin „Nikki Durkin“ über ihre Erfolge und Misserfolge mit ihrem Baby 99dresses. Zitat: … zu Cocktailpartys voller VCs gegangen, denn mit hohen Absätzen wird man eher ernst genommen als in bequemen Sneakers … Wie es sich anfühlt, wenn ein Startup scheitert Deutsche Übersetzung des Original Beitrags My startup failed, and this is what it feels like… von Nikki Durkin.    

Kommentare geschlossen

PHP Multithreading mit cURL

Multithreading ist in PHP eine echte Herausforderung. Das liegt aber im wesentlichen daran, dass PHP Code nicht wie in einem Java Container immer geladen ist, sondern erst bei Bedarf in den Speicher geladen wird, der Code ausgeführt wird und PHP dann wieder beendet wird. PHP ist eine Skriptsprache, bei der so etwas also eigentlich nicht nötig sein sollte. Aber in meinem speziellen Anwendungsfall möchte ich möglichst viele URLs in kurzer Zeit aufrufen. Um Zeit zu sparen, macht es Sinn, die URLs nicht nacheinander, sondern gleichzeitig, abzurufen. Was für ein Glück, dass CURL in PHP verfügbar ist und die Bibliothek dies von Hause aus unterstützt. Zum Testen benötige ich erst mal ein einfaches PHP Skript, das mir einen Zeitstempel ausgibt und…

Kommentare geschlossen

Android Wear vs. Pebble Smartwatch

Der Erfolg der Smartwatch Pebble und der nun kurz vor der Einführung stehenden Android Wear Devices (Moto 360 & LG G Watch) hat dazu bewogen doch mal die beiden Smartwatch Typen zu vergleichen und meinen persönlichen Favoriten zu bestimmen.   Android Wear vs. Pebble Smartwatch im Detail Bei den Android Wear Geräten ist es das erklärte Ziel, sich auf die Benachrichtigungen zu konzentrieren und keine umfangreichen Smartphone-Anwendungen wie Telefon,E-Mail oder Games am Handgelenk zu haben. Das entspricht im wesentlichen der Pebble Idee. Allerdings zeigt sich an der Verfügbarkeit der Apps im Pebble App-Store, dass auch schnell mal ein kleines Game (z.B. Mr. Runner) oder Evernote (in meinem Fall für Einkaufszettel) nicht ganz ohne Daseinsberechtigung sind, Verfügbarkeit (Android Wear) (-) Aktuell sind die beiden Geräte Moto…

Kommentare geschlossen

History stealing ist back.

Wer erinnert ich nicht mehr an die guten alten Zeiten, als man mit simplen CSS Tricks, die Browser History seiner Webseiten-Besucher ausspionieren konnte. Leider wurde diese Sicherheitslücke ist im Frühjahr 2011 von den meisten Browser-Herstellern geschlossen. OK, ich selbst habe das natürlich niemals getan, habe aber von Leuten gehört, die von jemandem gehört haben, der so etwas gemacht haben soll. Naja, jedenfalls war es mit dieser einfachen Technik (http://de.wikipedia.org/wiki/Tabnabbing) möglich, zu prüfen, ob ein Webseiten Besucher schon mal bei Amazon, Ebay, Zalando oder sonstwo im Internet war und mit etwas Gehirnschmalz konnte man auch grob erahnen, wofür sich diese Person so interessiert. Nachdem diese kleine aber feine Sicherheitslücke geschlossen wurde, war der Webmaster wieder blind und konnte nicht mehr die Interessen und…

Kommentare geschlossen