Überspringen und zum Inhalt gehen →

jentsch.io Beiträge

Canva macht einen Designer aus mir :-)

Dank Canva bin ich zum Designer geworden. Seit ich mir vorgenommen habe, jeden Post mit einem Bild zu versehen, habe ich nach einer Lösung gesucht, die mir dabei hilft, schnell und einfach ein solches Bild zu erstellen. Dabei habe ich schon so einiges ausprobiert und sogar schon angefangen, etwas eigenes zu programmieren. Doch dann habe ich Canva entdeckt. Zitat: “The easiest to use design program in the world” The Webbys Zitat: “Canva enables anyone to become a designer” PSFK Dank Canva kann jeder zum Designer werden … sogar ich. Ich habe es natürlich direkt ausprobiert und war positiv überrascht, wie einfach es ist, mal schnell etwas zusammen zu klicken. Dabei hat mir die intuitive Bedienung und die vielen verfügbaren Elemente…

Kommentare geschlossen

Google Developer Content ist nun auch offline verfügbar

Jeder, der schon mal für Android entwickelt hat und kein Internet hatte kennt das Problem der Informationsbeschaffung. Wichtige Informationsquellen wie z.B. Stackoverflow, die Google API, Vogella und die endlosen Blogs und Tutorials sind plötzlich nicht mehr erreichbar. In einer Welt in der „Always Online“ realität geworden ist, ist das eigentlich ein fast undenkbarer Zustand. Aber nicht überall auf der Welt ist das so und auch in Deutschland gibt es noch Dunkle Punkte auf der Internet Landkarte. Besonders als ein Mobiler Software Entwickler der oft in Bus und Bahn unterwegs ist und mit einer mobilen Entwicklungsumgebung wie z.B. AIDE arbeitet sind Funklöscher und aufgebrauchtes Datenvolumen ein echtes Problem. Irgendwie trifft es einen immer im falschen Moment. Aus diesem Grund habe ich…

Kommentare geschlossen

Ein App Icon erstellen

Jedes mal, wenn ich wieder eine App programmiert habe und sie im Play Store veröffentlichen möchte, stellt sich mit die Frage nach dem richtigen App Icon. Das App Icon ist das erste was der der zukünftige Nutzer der App zu Gesicht bekommt und der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste. Das App Icon sagt bereits viel über die Qualität der App aus und muss das Gesamtbild der App harmonisch abrunden. Es sollte die Funktionalität beschreiben ohne sich in Details zu verlieren. Also ganz nach dem Motto. „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.“ Entscheidet sich ein Nutzer dazu, die App zu installieren, wird das Icon von da an auf dem Smartphone oder Tablett sichtbar sein. Daher muss das Icon ansprechend…

Kommentare geschlossen

Mit diesen Programmierkenntnissen verdient man das meiste Geld

In meinem Artikel Programmierung – Quo vadis? habe ich vor längerer Zeit mal die Top Themen für Software Entwickler zusammengestellt. Allerding ging es in der Auswertung nicht um Geld sondern um die Zukunft der Technologie. In diesem Artikel geht es mal nur um das Geld. Denn ein US Unternehmen hat eine Analyse gemacht und dabei die 12 wertvollsten Programmierkenntnisse identifiziert. Diese lassen sich vermutlich nicht 1 zu 1 auf den deutschen Markt übertragen. Trotzdem wird es in Deutschland einen ähnlichen Trend geben, der vergleichbare Gehälter ausspuckt. 1. Ruby on Rails – $109,4602. Objective C – $108,2253. Python – $100,7174. JAVA – $94,9085. C++ – $93,5026. JavaScript – $91,4617. C – 90,1348. R- $90,0559. C# – $89,07410. Visual Basic – $85,96211.…

Kommentare geschlossen

Top 8 Source Code Search Engines

Als Programmierer ist mal ja angehalten, das Rad nicht ständig neu zu erfinden und irgendwann erkennt jeder Programmierer den Wert der Tastenkombination CTRL-C & CTRL-V. Mittlerweile gibt es so viele Quellen für die Suche in Open Source Quellcode, dass ich hier mal meine Top 10 Suchmaschinen für die Source-Code Suche zusammengestellt habe. Mein Top 7(+1) Source Code Suchmaschinen http://github.com/search Github.com ist mittlerweile eines der größten Code Repositories überhaupt und bietet eine sehr gute Suche, die nach Programmiersprache, Dateiname und vielem mehr filtern kann. Darüber hinaus gibt es sogar ein API mit dem man die Suche die vorhandene Systeme integrieren kann statt im Browser danach zu suchen. http://code.openhub.net/ Aus koders.com ist code.openhub.net geworden. Auch hier gibt es eine einfache und schnelle…

Kommentare geschlossen

Offener Brief an Mr. Wong

Sehr geehrter Herr Wong, vielen Dank für das nette Angebot, aber ich habe momentan kein Interesse an dieser Geschäftsbeziehung. Auch wenn ich größere Geldbeträge sonst gerne entgegen nehme, muss ich es leider ablehnen. Mein Anlagenberater hat mir dazu geraten, da er hier irgendwo einen Haken vermutet. Ich persönlich habe in ihrer Email keinen Haken finden können, aber bisher bin ich mit den Empfehlungen meines Anlagenberaters immer gut gefahren und möchte auch dabei bleiben. Da ich sie unter ihrer persönlichen E-Mail Adresse nicht erreichen kann, möchte ich ihnen also auf diesem Weg noch einmal für das Angebot danken auch wenn ich es bedauerlicherweise ablehnen muss. PS: Falls Sie diesen Brief lesen, möchte ich sie bitten, mir noch einmal kurz mitzuteilen, wer…

Kommentare geschlossen

Formular Validierung in PHP mit der filter_var Funktion

Die offizielle Beschreibung der Funktion filter_var unter http://php.net/manual/de/function.filter-var.php ist mit dem Satz „filter_var – Filtern einer Variablen durch einen spezifischen Filter“ doch eher ungenügend beschrieben, da die Funktion so viel mehr kann. Die Funktion wird wie folgt aufgerufen: mixed filter_var ( mixed $variable [, int $filter [, mixed $options ]] ) Parameter: $variable Wert der gefiltert werden soll. Arrays werden rekursiv gefiltert. $filter ID des zu benutztenden Filters. Standard ist FILTER_SANITIZE_STRING. $options Assoziatives Array mit Optionen oder bitweise Disjunktion von Flags. Wenn der Filter Optionen akzeptiert, können Flags auch im „flags“ Feld des Arrays angegeben werden. Für „callback“ Filter sollte der callback-Typ angegeben werden. Return: Gibt die gefilterten Daten zurück oder FALSE wenn fehlgeschlagen. Als Filter können die folgenden Werte…

Kommentare geschlossen

Sweetalert – Ein schöner Ersatz für JavaScript alert

Sweetalert ist eine hübsche und anpassbare JavaScript Bibliothek , um die native Javascript Dialoge alert, confirm und prompt zu ersetzen. Sweetalert ist responsive, so das diese Bibliothek auf allen Geräten wie Smartphones, Desktop PCs oder Tabletts funktioniert. GitHub: https://github.com/msoftware/sweetalert Demo: http://test.1br.de/sweetalert/example/ Sweetalert verwenden Trage die Dateien sweet-alert.js und sweet-alert.css in dem HTML Header ein lib/sweet-alert.min.js lib/sweet-alert.css Um einen Alert anzuzeigen, kann man nun die folgende Zeile aufrufen: sweetAlert(„title“, „message“, „type“); Über den „type“ wird das icon des Alert Dialoges festgelegt. Dabei kann man zwischen folgenden Typen wählen: warning error success info Zusätzlich kann man das alert Fenster noch über eine Reihe von Parametern konfigurieren. Siehe unten: Argument Default value Description title null (required) The title of the modal. It can…

Kommentare geschlossen

Gartner veröffentlicht die Top 10 Technology Trends für das Jahr 2015

Gartner hat mal wieder die Top Technologie Trends für das kommende Jahr zusammengestellt und in einer Top 10 Liste veröffentlicht. Auch dieses Jahr sind wieder mal ein paar alte Bekannte zu finden, aber es ist auch Neues dabei. Der Vergleich der Top Trends für 2014 und 2015 zeigt, das der Medizin Sektor nicht mehr so sehr im Fokus steht und auch das Web basierte Lernen es nicht mehr in die Top 10 geschafft hat. Weiter im Trend sind dafür aber der 3D Druck, Big Data Technologien, Mobile Themen und die Cloud. Meine persönliche Einschätzung zu den vier Themen 1. 3D Druck Ein sehr spannendes Thema, das ein riesiges Potential hat. Aber hier ist noch viel Entwicklungsarbeit zu leisten, bis man…

Kommentare geschlossen

Die Top 6 Web Design Trends für das Jahr 2015

Das Jahr 2014 ist schon fast rum und es wird Zeit, mal wieder nach vorne zu schauen, um die aktuellen Web Design Trends für das kommende Jahr schon im Blick zu haben. Das denken sich wenigstens die Experten von Fortune Innovations und haben die Top 6 Web Design Trends für das Jahr 2015 präsentiert.Ich selbst bin leider kein Web Designer und habe auch keine Begabung in dieser Richtung. Daher muss ich auf Templates und Thems Anderer Designer zurückgreifen, wenn ich wieder mal eine neue Webseite erstelle. Trotzdem interessieren mich die Trends, da mich dies bei der Auswahl der Templates leiten kann. Die Top 6 Webdesign Trends für das Jahr 2015 Responsive Design Mehr Scrolling Flat-Design Große Bilder Typografie Infografiken Mehr…

Kommentare geschlossen